A8 – A7 – Elchingen | Sattelzug blockiert Autobahnkreuz

2018-03-16_A7_Dettingen_Lkw-Unfall_Feuerwehr_Bergung_Kutter_Memmingen_0013

Foto: Pöppel/Symbolbild

Ein querstehender Sattelzug blockierte am Mittwochabend, 12.09.2018, das Elchinger Kreuz auf der BAB A7/A8. Betroffen waren die beiden Überleitungen von der A7 auf die A8 in Richtung Stuttgart.
Gegen 22.20 Uhr war ein 62-Jähriger mit seinem Sattelzug auf der Überleitung in Richtung Stuttgart gefahren und bemerkte, kurz vor dem Einfädelungsstreifen auf die A8, einen Leistungsabfall seines Brummis. Er hielt an, um nach der Ursache zu suchen. Um besser an die Druckluftschläuche zwischen Zugmaschine und Sattelauflieger zu gelangen, setzte er verbotswidrig auf der Überleitung zurück. In Schrägstellung des Sattelzugs verhakte sich der Auflieger in der rechten Schutzplanke. Der gesamte Zug stellte sich quer auf der Überleitung, sodass die gesamte Zufahrt zur A8 blockiert war. Es bildete sich ein Rückstau bis auf die A7. Die Bergungsarbeiten dauerten bis etwa gegen 01.00 Uhr an. Den Gesamtschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 12.000 Euro an. Der Fahrer wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs angezeigt.