A7/Memmingen – 54-Jährige mit Alkohol und ohne Führerschein unterwegs

A7/Memmingen + 05.05.2013 + 13-0837

Stop-KelleIn den Nachmittagsstunden des Samstag, 04.05.2013, wurde durch einen Zeugen eine Autofahrerin der Polizei gemeldet, welche auf der BAB A 7 Richtung Füssen unterwegs wäre und dort in Schlangenlinien fuhr. Sie kam immer wieder auf den Standstreifen und auf die linke Spur und bremste mehrere Fahrzeuge aus. Zwei Fahrzeuge, welche überholen wollten, wurden von ihr fast abgedrängt. An der Ausfahrt Memmingen fuhr sie von der Autobahn ab. Der Mitteiler folgte ihr und gab über Mobiltelefon Standortmeldungen an die Polizeieinsatzzentrale in Kempten durch.

Im Stadtgebiet von Memmingen konnte sie von einer Streife der Polizeiinspektion Memmingen angehalten werden. Die 54-jährige Frau war offensichtlich stark alkoholisiert und weigerte sich auszusteigen. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Da sie sich dagegen wehrte, musste diese mit Zwang durchgeführt werden. Nachdem die Frau auf die Inspektion gebracht wurde, konnte sie von ihrem Ehemann abgeholt werden. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen stellte sich außerdem heraus, dass die Frau auch nicht über eine Fahrerlaubnis verfügt.

 

Anzeige