A7/A96 – THW unterstützt die Polizei im Rückreiseverkehr

A7/A96 – Memmingen | 07.01.2012 | 12-0044

DSC 0041

Samstag, 07.01.2011 – Der Rückreiseverkehr hat auch am heutigen Samstag rund um das Autobahnkreuz Memmingen wieder zu kilometerlangen Staus und zähfließenden Verkehr geführt. Immer wieder kam es zu kleineren Unfällen und Verkehrsbehinderungen durch liegegebliebene Fahrzeuge. Zu Ferienzeit wird die Autobahnpolizei Memmingen und Günzburg von Helfern des Technischen Hilfswerk Memmingen, Neu-Ulm und Günzburg unterstützt. Die Einsatzkräfte sichern Unfallstellen ab, helfen bei kleinen Pannen (z.B. defektes Rad wechseln) und beseitigen verlorene Fahrzeugteile von der Fahrbahn(z.B. Spanngurt, Stoßstange, Reifenteile etc.).

Das THW Memmingen sicherte heute eine Unfallstelle auf der A7 zwischen Allgäuer Tor und Bad Grönenbach. Hier kam ein Fahrer mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und prallte in die Mittelleitplanke und blieb dort stehen. Die Unfallstelle wurde gesichert, die Beamten der Autobahnpolizei konnten sofort mit der Unfallaufnahme beginnen und kurze Zeit später konnten schon wieder beide Fahrspuren von den Verkehrsteilnehmern genutzt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Anzeige