A7 -Woringen – Memmingen – Ford schleudert gegen Hinweistafel und kommt von der Fahrbahn ab – Fahrer flüchtet verletzt

20160101_A7_Groenenbach_Woringen_Unfall_toedlich_Lkw-Pkw_Karambolage_Feuerwehr_Poeppel_0034

Symbolbild/Foto: Pöppel

Am Sonntagmorgen, 18.03.2018, gegen 03.40 Uhr, schleuderte ein Ford mit Memminger Kennzeichen auf der BAB A7 bei Woringen in den Graben und beschädigte eine Ankündigungstafel. Zeugen konnten noch mit dem ca. 20-jährigen, männlichen Fahrer sprechen, der im Anschluss allerdings über den Wildschutzzaun flüchtete. Nach Angaben der Zeugen war der Fahrer womöglich alkoholisiert und an einer Hand verletzt. Mithilfe von Hundeführern konnten seine Spuren zunächst bis nach Gossmannshofen verfolgt werden, wo sie sich dann allerdings verloren. Es ist möglich, dass der verletzte Fahrer dort von einem Pkw aufgenommen wurde. Der Fahrer muss nun mit einer Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle rechnen.

Im Einsatz war die Feuerwehr Bad Grönenbach, Notarzt, Rettungswagen und der First-Responder (HvO) der Feuerwehr.