A7-Vörhingen – Lkw verlieren Eisplatten – Unfälle auf der Autobahn

A7-Vöhringen/Senden/Nersingen + 02.04.2013 + 13-0590

polizeijacken-polizei-gelb new-facts-eu poeppelIm Bereich der BAB A 7 kam es am Dienstag Morgen, 02.04.2013, zu drei Unfällen, bei welchen Eisplatten von Lkw-Planen auf dahinter fahrende Wagen geschleudert wurden.

Die Brummifahrer hatten es bei Fahrtantritt versäumt ihre Planen auf Eis- und Eisreste zu kontrollieren und freizumachen. Die jeweils nachfolgenden Autofahrer kamen mit dem Schrecken davon. Der Gesamtschaden wird auf rund 7.000 Euro geschätzt.
Allein im Zuständigkeitsbereich der Autobahnpolizei Günzburg wurden in diesem Winter 18 derartige Unfälle registriert, wobei ein Gesamtschaden von etwa 20.000 Euro entstand. In einem Fall wurde ein Dienstwagen der Autobahnpolizei leicht beschädigt. Glücklicherweise kamen bei keinem der Unfälle Personen zu Schaden.


Bei derartigen Unfällen sind für die Führer der Lastwagen regelmäßig ein Bußgeld von 120 Euro sowie drei Punkte in Flensburg fällig. Die Autobahnpolizei Günzburg bitte daher alle Kraftfahrer ihre Fahrzeuge vor Fahrtantritt entsprechend zu kontrollieren und die Planen und Dachaufbauten von Eisplatten zu befreien.


Anzeige