A7 -Sulzberg – Querstehende Lkw und Pkw mit Sommerreifen führen zu Verkehrsproblemen

30-01-15_A7-Woringen_Lkw-Unfall_Schnee_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0013

Foto: Pöppel/Symbolbild

Aufgrund spiegelglatter Fahrbahn, im dreispurigen Bereich nach dem Autobahndreieck Allgäu der BAB A7, in Fahrtrichtung Süden, stellten sich am Rosenmontag, 12.02.2018, ab ca. 15.45 Uhr, mehrere Sattelzüge quer. Zeitweise waren zwölf Fahrzeuge betroffen. Erst nachdem der Streudienst die Fahrbahn massiv eingesalzen hatte, konnten die Sattelzüge nach und nach wieder flott gemacht werden. Es kam zu starken Verkehrsbehinderungen bis ca. 17.30 Uhr. Zusätzlich zu den Sattelzügen war ein Pkw mit Sommerreifen unterwegs. Nachdem die Fahrbahn wieder einigermaßen befahrbar war, wurde der Pkw bis zum nächsten Parkplatz begleitet. Hier wurde er von einem Abschleppfahrzeug abgeholt. Die Fahrzeugführerin erwarten nun eine Geldbuße und ein Punkt in Flensburg.