A7 – Oberzollhaus – Motorradfahrer alleinbeteiligt tödlich verunglückt

A7 – Oberzollhaus | 19.09.2011 | 11-1005

11-1005-6

Tödliche Verletzungen zog sich am Montagabend, 19.09.2011, gegen 17.05 Uhr, ein männlicher Motorradfahrer auf der A 7 in Fahrtrichtung Füssen bei Oberzollhaus zu. Nach derzeitigem Erkenntnisstand stürzte der Mann mit seinem Kraftrad aus bislang unbekannter Ursache alleinbeteiligt, als er auf der linken der drei Fahrspuren fuhr. Er schlitterte über den Asphalt und prallte schließlich in die Mittelleitplanke. Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Zu Alter und Herkunft des Kradfahrers, sowie zum verursachten Sachschaden, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angabe möglich. Die A 7 war für den Verkehr in Fahrtrichtung Füssen wegen Unfallaufnahme- und Bergungsarbeiten mehrere Stunden gesperrt.

Anzeige