A7-Oberelchingen – Transporter verunglückt mit abgefahrenen Reifen

A7-Oberelchingen + 19.04.2013 + 13-0729

19-04-2013 bab-a7 elchinger-kreuz unfall feuerwehr-oberelchingen höödobler zwiebler new-facts-eu20130419 titel

Am Freitag, 19.04.2013, gegen 16.00 Uhr, sorgte ein 22-Jähriger Paketdienstfahrer für einen fünf Kilometer langen Stau, weil er bei starkem Regen mit nicht angepasster Geschwindigkeit und völlig abgefahrenen Reifen gefahren ist und deshalb auf der BAB A7 ins Schleudern kam.

Er prallte zunächst gegen die rechte Schutzplanke und schleuderte zurück auf die Fahrbahn, wo der Kleintransporter umkippte und quer auf beiden Fahrstreifen zum Liegen kam. Die Feuerwehren Ober- und Unterelchingen sicherten die Unfallstelle ab und reinigten anschließend die Fahrbahn. Den Fahrer, sowie den verantwortlichen Fuhrparkleiter erwarten nun eine Anzeige wegen abgefahrenen Reifen. Der Fahrzeuglenker wurde leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 19.000 Euro.


Foto: Zwiebler

 

Anzeige