A7-Neu-Ulm – Drei Verletzte bei Unfall auf schneeglatter Fahrbahn

06-12-2013_bab-a7_dietmannsried_unfall_christoph17_schneeglatte_poeppel_new-facts-eu20131206_0012

Foto: Pöppel

Eine 31-jährige Pkw-Führerin geriet am Freitag Morgen, 26.12.2014, auf der A7 in Richtung Nord bei Neu-Ulm mit ihrem Fahrzeug auf der nassen und teilweise mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins Schleudern.

Sie prallte zunächst gegen die rechte Schutzplanke und anschließend in ein weiteres Fahrzeug, das von einer 48-jährigen Frau gelenkt wurde. Die Unfallverursacherin sowie die zwei im Fond ihres Fahrzeugs befindlichen Kinder wurden hierbei leicht verletzt. Die Fahrerin des anderen Pkw blieb unverletzt. Beide beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 33.600 Euro geschätzt.