A7 – Nesselwang – Pkw geht nach Ausweichmanöver in Flammen auf – vier Insassen leicht verletzt

A7 – Nesselwang | 18.03.2012 | 12-0621

pkw-brand54Am Sonntag Abend, 18.03.2012, gegen 19.30 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der BAB A7 kurz nach der Anschlussstelle Nesselwang. Ein 22-jähriger Pkw-Lenker wich einem Tier aus, welches quer über die Fahrbahn lief. Dadurch kam der Pkw ins Schleudern, überschlug sich und kam im Straßengraben zum Liegen. Der Pkw ging sofort in Flammen auf. Durch das beherzte Eingreifen eines nachfolgenden österreichischen Pkw-Fahrers konnten alle vier Insassen mit leichten Verletzungen aus dem brennenden Pkw gerettet werden.  Das brennende Fahrzeug wurde durch die Wehrmänner der Freiwilligen Feuerwehren Nesselwang und Oy-Mittelberg abgelöscht. Während der Löscharbeiten musste die A7 in Richtung Füssen für 30 Minuten  ganz gesperrt werden.

Anzeige