A7 – Nersingen – Lkw-ladung fängt Feuer

20170817_Unterallgaeu_B16_Hausen_Salgen_Lkw-Heuballen-Brand_Feuerwehr_Poeppel-0011

Symbolbild

Am Freitagabend, 20.04.2018, gegen 18:00 Uhr, beobachtete ein Pkw-Fahrer auf der BAB A7 in Richtung Füssen, dass die Ladung auf der offenen Ladefläche eines Lkw Feuer gefangen hatte. Er konnte den Lkw-Fahrer auf dem nahegelegenen Parkplatz Leibisee-West anhalten und mit Hilfe zweier Zeugen die brennenden Hanfdämmplatten abladen. Der Lkw-Fahrer erlitt dabei leichte Brandverletzungen an den Händen. Der entstandene Schaden beträgt ca. 700 Euro, am Lkw entstand kein Schaden. Der Brand wurde durch die Feuerwehren Unter- und Oberelchingen gelöscht, der Parkplatz musste für ca. 2 Stunden gesperrt werden. Eine Selbstentzündung kann ausgeschlossen werden, das Feuer muss also durch äußere Einwirkung, zum Beispiel durch eine weggeworfene Zigarette, entstanden sein. Zeugen werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizeistation Günzburg, Telefon 08221/919311 zu melden.