A7-Memmingen-Süd – Auffahrunfall fordert vier Verletzte und Feuerwehreinsatz

20-10-2016_A7_Memmingen-Sued_Unfall_Feuerwehr_Poeppel_0009

Foto: Pöppel

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagnachmittag, 20.10.2016, gegen 17.30 Uhr, auf der BAB A7, Anschlussstelle Memmingen-Süd in Fahrtrichtung Füssen. Ein Transporter ist auf einen Mini aufgefahren.

Durch den Aufprall schlug der nicht angeschnallte Beifahrer gegen die Windschutzscheibe des Transporters und verletzte sich schwer. Insgesamt mussten von der Notärztin und der Rettungsdienst vier Patienten versorgen. Die Feuerwehren Memmingen Woringen sicherten die Unfallstelle. Aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Autobahnzufahrt Richtung Füssen durch die Feuerwehr gesperrt werden.