A7-Memmingen – Mann wird von Lkw auf der Autobahn erfasst und tödlich verletzt

A7-Memmingen + 03.11.2013 + 13-2014

03-11-2013 bab-a7 memmingen berkheim todlicher unfall poeppel new-facts-eu20131103 titel

Ein tragischer Unfall ereignete sich am Sonntag Abend, 03.11.2013, gegen 22.40 Uhr, auf der BAB A7, zwischen den Anschlussstellen Memmingen-Nord und Berkeim, in Fahrtrichtung Ulm.

 

Ein Pkw-Lenker (51), aus Baden-Württemberg, stand mit seinem Fahrzeug auf dem Standstreifen der Autobahn. Aus bisher ungeklärter Ursache lief der Fahrer auf die Fahrbahn und wurde von einem rumänischen Sattelzug erfasst. Der Lkw-Fahrer versuchte noch nach links auszuweichen. Der Mann war sofort tot.

 

Durch die Staatsanwaltschaft Memmingen wurde ein Unfallanalytiker an die Unfallstelle beordert, der den Hergang klären soll.

 

Die Feuerwehr Memmingen sperrte die Autobahn in Richtung Ulm und leuchtete die Unfallstelle aus. Die Autobahnstraßenmeisterei leitete den Verkehr während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten entsprechend um. Die Sperrung dauerte bis 2.00 Uhr an. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Autobahnpolizei Memmingen.


(Hinweis in eigener Sache – Unfallmeldungen mit Verletzten werden zeitversetzt veröffentlicht. Wir warten bis die Angehörigen informiert sind.)


Anzeige