A7-Leubas – Ein Leichtverletzter nach Fahrfehler – kurzzeitige Sperrung der Richtungsfahrbahn

26-09-2014-a7-woringen-groenenbach-gefahrgut-tanklastzug-unfall-umpumpen-bergung-feuerwehr-poeppel-new-facts-eu (41)Am Samstagmorgen, 15.10.2016, kam es auf der BAB A7 in Fahrtrichtung Füssen, zwischen Dietamnnsried und Leubas, zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.
Gegen 05:48 Uhr kam ein 30-jähriger Pkw-Führer kurz vor dem Parkplatz Leubastal-West, aus Unachtsamkeit, nach links von der Fahrbahn ab und streifte dabei die Mittelschutzplanke. Aufgrund des Aufpralls wurde der Pkw weiter gegen die rechte Schutzplanke und die dortige Lärmschutzwand geschleudert. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte er wieder in Richtung Mittelschutzplanke und kam dort erst einige Meter weiter zum Stehen. Der Fahrzeugführer wurde hierbei glücklicherweise nur leicht verletzt.

Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden von ca. 9.000 Euro. An den dortigen Schutzplanken und der Lärmschutzwand entstand Sachschaden von ca. 3.000 Euro. Aufgrund der ufangreichen Aufräumarbeiten vor Ort musste die Autobahn kurzzeitig komplett gesperrt werden.