A7-Kempten – Schwerer Unfall in der Ausfahrt Kempten – Pkw überschlägt sich – mehrere Personen verletzt

09-07-2014-b300-a7-memmingen-unfall-eingeklemmt-feuerwehr-notarzt-poeppel-new-facts-eu20140709_0001

Symbolbild

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Freitagnacht, 18.12.2015, gegen 1.30 Uhr, am Autobahnkreuz Kempten/Allgäu.

Zum Teil erhebliche Verletzungen zogen sich drei Fahrzeuginsassen bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen 01.30 Uhr zu. Eine 44-jährige Autofahrerin aus dem Oberallgäu war mit ihren beiden 18-jährigen Mitfahrern auf der A7 unterwegs. Auf Höhe der Anschlussstelle Kempten verlor die Frau, nach derzeitigen Erkenntnissen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über ihren Wagen. Dieser überschlug sich daraufhin mehrfach, schlitterte über die Autobahnauffahrt und kam anschließend im Gebüsch zum Stehen. Aufgrund der hierbei erlittenen Verletzungen mussten alle Fahrzeuginsassen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Das Fahrzeugwrack wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen. Der Sachschaden beträgt über 6.000 Euro.

Im Einsatz waren Notarzt, mehrere Rettungswagen, die Feuerwehr Kempten/Allgäu und die Verkehrspolizei Kempten.