A7-Kempten – 1,4 Promille auf Sicherungsanhänger aufgefahren

03-04-2014_bab-a96_kohlbergtunnel_erkheim_unfall_sicherungsanhänger_baustelle_new-facts-eu20140203_0002

Symbolbild

Am Montag Abend, 24.11.2014, gegen 19.20 Uhr, fuhr ein 53-jähriger Oberallgäuer auf dem Heimweg mit seinem Pkw über die BAB A7 in Richtung Norden.

Aufgrund einer Baustelle auf Höhe Heising wurde der rechte Fahrstreifen gesperrt. Darauf reagierte der Oberallgäuer wohl zu spät und prallte frontal auf den aufgestellten Absicherungsanhänger. Durch die Beamten konnte vor Ort Alkoholgeruch beim Fahrer festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,4 Promille.

Verletzt wurde glücklicherweise bei dem Unfall niemand. Den Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Zudem wurde sein Führerschein sichergestellt.

Anzeige