A7-Illertissen – Pkw fängt Feuer – Werttransportfahrer eingesperrt

Foto: wis

Foto: wis

Am Samstag Nachmittag, 17.01.2015, herrschte auf der BAB A7 in Richtung Füssen starker Wochenendverkehr.

Kurz nach Vöhringen mussten mehrere Fahrzeuge aufgrund eines Staues anhalten. Ein 75-jähriger Pkw-Lenker bemerkte dies zu spät und schob drei vor ihm stehende Fahrzeuge aufeinander. Der Pkw des Unfallverursachers fing dabei Feuer und musste von der Feuerwehr Weißenhorn gelöscht werden. Beim Unfall wurden drei Personen leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden von ca. 30.000 Euro. Auf der Gegenfahrbahn fuhr wenig später ein Pkw im durch Schaulustige verursachten stockenden Verkehr, einem Werttransporter hinten auf. Dabei wurde eine Person leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden von ca. 8.000 Euro.

Der Beifahrer im Werttransporter konnte vor Ort nicht mehr aus dem Fahrzeug aussteigen, da sich die Türen nicht mehr öffnen ließen.