A7-Illertal – Polizei leitet Reanimation bei 76-Jährigen erfolgreich ein

A7-Illertal + 30.08.2013 + 13-1555

notarzt-balkenAm Freitag, 30.08.2013, in der Früh, befand sich eine Streife der Autobahnpolizei Memmingen bei einer Verkehrskontrolle auf der Rastanlage Illertal/West an der BAB A7, als eine Frau die Beamten darauf aufmerksam machte, dass in den Toilettenanlagen eine leblose männliche Person liegen würde. Die Beamten fanden dort einen am Boden liegenden, im Gesicht blau angelaufenen Mann vor, bei dem kein Puls und keine Atmung festzustellen war. Die Mitteilerin, ein Tankstellenbeschäftigter und die Beamten begannen sofort mit den Wiederbelebungsmaßnahmen. Einer der Beamten, der in seiner Freizeit ehrenamtlich im Rettungsdienst tätig ist, konnte dann mittels eines AED ( Automatisierte-Externen-Defibrilation) den 76-Jährigen „zurückholen“.

Der mittlerweile eingetroffene Rettungsdienst verbrachte den 76-Jährigen zu weiteren Behandlung ins Klinikum Memmingen.

 

Anzeige