A7-Hopferau – Tödlicher Verkehrsunfall bei Schneeglätte

A7-Hopferau + 29.11.2012 + 12-2796

stopp-bitte folgen

Donnerstag, 29.11.2012, gegen 5.00 Uhr befuhr ein 53-jähriger aus dem Ostallgäu mit seinem Kleinbus die BAB A7 von Füssen in Richtung Kempten. Zur Unfallzeit herrschte Schneefall. Die Fahrbahn war schneebedeckt.

Am Ende einer langgezogenen Linkskurve kam der Fahrzeugführer aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Nachdem sich das Fahrzeug mehrfach überschlagen hatte kam es auf der Seite zum Liegen. Für den alleine im Fahrzeug befindlichen, angeschnallten Mann kam jede Hilfe zu spät. Er konnte nur noch tot aus dem Fahrzeug geborgen werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.


Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Kempten befand sich ein Gutachter zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens an der Unfallstelle. Direkte Unfallzeugen sind bislang nicht bekannt. Hinweise über die Beteiligung eines weiteren Fahrzeugs sind bis dato keine vorhanden. Gesundheitliche Probleme können aufgrund der derzeitigen Erkenntnisse als Unfallursache auch nicht ausgeschlossen werden. Zeugen, welche den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Kemptener Verkehrspolizei unter der Telefon 0831/9909-0 zu melden.

Anzeige