A7 – Heidenheim – Sattelauflieger vollkommen ausgebrannt

A7 – Heidenheim | 28.07.2011 | 11-650

11-650-1

Donnerstagnacht, 28.07.2011, gegen 23.15 Uhr, A 7 zwischen den Anschlussstellen Giengen/Herbrechtingen und Heidenheim nach Anhängerbrand voll gesperrt, weil an seinem Sattelzug ein Reifen des Anhängers geplatzt war. Der Fahrer hielt auf der A 7 zwischen den Anschlussstellen Giengen und Heidenheim an. Er bemerkte, dass wegen des geplatzten Reifens ein Feuer am Sattelauflieger ausgebrochen war. Schnell kuppelte er die Zugmaschine vom Anhänger ab. Bis die Feuerwehr eintraf, die mit Einsatzfahrzeugen aus Heidenheim, Giengen und der Firma Bosch-Siemens ausgerückt waren, stand der mit Milchprodukten beladene Sattelanhänger komplett in Flammen.

Die Fahrbahn musste in Fahrtrichtung Würzburg voll gesperrt, der Verkehr an der Anschlussstelle Giengen auf die Umleitungsstrecke U 5 ausgleitet werden. Die Fahrbahn war bis in den Freitagmorgen voll gesperrt. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 90.000 bis 100.000 Euro.

Bilder: z-media.de

Anzeige