A7 – Füssen | Kontrolle des Reiseverkehrs durch die Grenzpolizei

Auf der BAB A7 bei Füssen kontrollierte die Grenzpolizei Pfronten am Mittwoch, 08.08.2018, den Reiseverkehr aus Österreich. Ein italienischer Pkw-Fahrer wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt, weil seine Fahrerlaubnis seit Februar 2018 abgelaufen war. Unter Drogeneinfluss saß ein slowakischer Koch hinter dem Steuer seines Pkws. Ein Drogentest reagierte positiv auf THC. Ihn zeigen die Beamten nach dem Straßenverkehrsgesetz an. Nur mit seinem italienischen Aufenthaltstitel reiste ein marokkanischer Metzger aus Italien an. Er war der Meinung, seinen Reisepass nicht mitnehmen zu müssen. Wegen illegaler Einreise erhält er eine Strafanzeige. Die Beamten stellten ihm eine Ausreiseaufforderung aus.