A7-Dietmannsried – Ölspur führt zu Verkehrsunfall

A7-Dietmannsried + 10.03.2013 + 13-0436

vsa2-fw-turkheim new-facts-euEine größere Ölspur auf der BAB A7 zwischen den Anschlussstellen Dietmannsried und Leubas führte am Sonntag Morgen, 10.03.2013, gegen 7.15 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Ein 73-jähriger Pkw-Lenker war in Richtung Füssen unterwegs, als aufgrund der Ölspur die Kontrolle über sein Fahrzeug verlos und mehrfach gegen die Schutzplanke prallte.

Der Pkw-Lenker wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst versorgt. Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zum Verursacher der Ölspur übernommen. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Fahrzeug mit einem technischen Defekt, das für die Verschmutzung verantwortlich war.

Die Autobahn musste für vier Stunden in Richtung Füssen gesperrt werden, um die Fahrbahn mit einer Spezialreinigungsmaschine zu säubern. Zur Verkehrssicherung war ebenfalls die Feuerwehr vor Ort.


Anzeige