A7 – Dietmannsried – Leubas- Traktor stürzt bei Arbeiten Böschung hinunter – Leitplanke verhindert Sturz auf Autobahn

2017-11-20_A7_Dietmannsried_Leubas_Unfall_Traktor_Boeschungsarbeiten_Polizei_Kutter_Poeppel-0027

Foto: Pöppel

Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Montagabend, 20.11.2017, an der BAB A7, zwischen Dietmannsried und Leubas. Ein Fremdunternehmen ersetzt gerade die an der Autobahn parallellaufenden Wildschutzzäune. Ein Traktor war auf einem schmalen Wall damit beschäftigt den Boden für den Zaun aufzuabreiten, als der Fahrer die Kontrolle über die Arbeitsmaschine verlor und der Traktor sich mehrfach überschlug und durch die Leitplanke an der Autobahn aufgehalten wurde. Der Fahrer konnte glücklicherweise unverletzt die Maschine verlassen.

Zur Bergung des Traktor musste ein Schwerkran aus Memmingen angefordert werden. Die Arbeitsmaschine musste hinter der Leitplanke herausgehoben gekrant, auf die Autobahn gelegt und danach auf die Räder gestellt werden. Mit einem Tieflader wurde der beschädigte Traktor abtransportiert werden. Der Schaden wird derzeit auf ca. 30.000 Euro von der Verkehrspolizei Kempten geschätzt.

Während der Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Richtung Füssen immer wieder gesperrt werden.