A7-Altenstadt – Schneeglätte, nicht angepasste Geschwindigkeit – mehrfacher Überschlag

A7-Altenstadt + 14.02.2014 + 14-0244

14-02-2014 bab-a7 altenstadt unfall glaette ueberschlag verletzt wis new-facts-eu20140214 titel

Eine nicht den Witterungsverhältnissen angepasste Geschwindigkeit und Schneematsch sind verantwortlich für einen schweren Verkehrsunfall am Freitag Nacht, 14.02.2014, gegen 2.45 Uhr, auf der BAB A7, zwischen den Anschlussstellen Illertissen und Altenstadt.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit Notarzt und Rettungswagen in eine Klinik nach Ulm gebracht werden. Die Feuerwehr Illertissen sicherte die Unfallstelle. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro.


Foto: wis

 

Weitere Unfälle mit Blechschäden ereigneten sich gegen 2.30 Uhr, auf der BAB A7, zwischen Dettingen und Altenstadt. Ein polnischer Pkw-Lenker kam ins Schleudern und prallte in die Mittelleitplanke. Er blieb unverletzt.

Gegen 2.40 Uhr kam es an der Anschlussstelle Berkheim ebenfalls zu einem Unfall, bei dem es glücklicherweise auch bei Blechschaden blieb. Der Fahrer war mit Sommerreifen unterwegs.

 

Anzeige