A7-Altenstadt – Transport fährt auf Langholzlaster auf – Fahrer schwer verletzt eingeklemmt

A7-km871-FRiNord-23-03-15-027

Foto: wis

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montag Morgen, 23.03.2015, gegen 5.15 Uhr, auf der BAB A7, zwischen den Anschlussstellen Altenstadt und Illertissen, Lkrs. Neu-Ulm.

Ein britischer Transporter ist im dreispurigen Anstieg kurz nach der Anschlussstelle Altenstadt auf einen Langholztransporter aufgefahren. Der Fahrer des Transporters wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste mit hydraulischen Rettungsgerät vom der Feuerwehr Altenstadt befreit werden. Der Schwerverletzte musste zur weiteren Behandlung mit Notarzt und Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden.

Ein weiterer Pkw wurde beschädigt, als er über ein Fahrzeugteil des Transporters gefahren ist. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Während der Rettungs- und Bergungsabreiten war die Autobahn in Richtung Ulm teilweise gesperrt. Die Unfallaufnahme erfolgte über die Autobahnpolizei Memmingen.

 

Foto: wis