A7 – A96 – Memmingen – Rückreiseverkehr, elf Unfälle, zwei Verletzte, 60 000 Euro Sachschaden

20161112_A7_Dreieck-Allgaeu_Oy-Mittelberg_Transporter-Unfall_Gefahrgut_Radioaktiv_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu_080

Foto: Pöppel / Symbolbild

Der Dienstag, 02.01.2018, war auf den Autobahnen A96 und A7, rund um Memmingen, von sehr starkem Rückreiseverkehr geprägt. So kam es bereits in den Vormittagsstunden und weiter bis in den Abend zu kilometerlangem Stop-and-Go-Verkehr. Auch die Umleitungsstrecken sowie der innerstädtische Verkehr waren stark belastet. Zudem ereigneten sich insgesamt elf Verkehrsunfälle, die zumeist glimpflich verliefen. Bei diesen elf Verkehrsunfällen waren insgesamt 19 Pkw sowie vier Lkw beteiligt. Lediglich zwei Fahrzeuginsassen erlitten leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden von insgesamt knapp 60.000 Euro.