A7 – A96 – Memmingen – Grönenbach – Unfälle auf nassen Fahrbahnen

Am Mittwoch, 26.05.2017, ereigneten sich auf den Autobahnen rund um Memmingen drei Verkehrsunfälle, welche auf nicht angepasste Geschwindigkeit bei nassen Fahrbahnen zurückzuführen waren.

Foto: Pöppel

Foto: Pöppel

Im ersten Fall kam am frühen Nachmittag bei Bad Grönenbach ein 20-Jähriger mit seinem Pkw schleudernd seitlich von der Fahrbahn ab, wo er sich mit seinem Fahrzeug mehrfach überschlug, glücklicherweise aber nur leicht verletzt wurde. Der Gesamtschaden beträgt rund 9.000 Euro.

Im zweiten Fall war eine 54-jährige Frau kurz vor dem Kohlbergtunnel ins Schleudern geraten und prallte in die dortigen Schutzplanken. Auch sie blieb unverletzt.

Ein dritter Unfall hatte sich bereits in den frühen Morgenstunden auf der A96 bei Ungerhausen ereignet. Ein 27-jähriger war mit seinem Pkw nach einem Überholvorgang auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten und nach rechts in die Schutzplanken geschleudert. Auch hier war Sachschaden von rund 5.000 Eurozu beklagen.