A7 – 21-Jährige von der Fahrbahnabgekommen schwerverletzt

A7 – AS Vöhringen – AS Illertissen | 04.07.2011 | 11-484

11-484-1

Montagnachmittag, 04.07.2011, fuhr eine 21-jährige Pkw-Lenkerin zwischen den Anschlussstellen Vöhringen und Illertissen auf der BAB A7. Aufgrund von Arbeiten an der Fahrbahn war eine Fahrspur gesperrt und es bildete sich ein Rückstau. Die Fahrerin hatte wahrscheinlich das Stauende zu spät erkannt und wollte einen Aufprall auf die stehenden Fahrzeugen verhindern und zog ihren Pkw nach rechts von der Fahrbahn.

 

Unglücklicherweise begann genau an dieser Stelle die Anschrägung der Schutzleitplanke. Das Fahrzeug geriet auf die Planke, überschlug sich mehrfach und kam dann rund 150 m später zum Stehen. Die Fahrerin war schwerverletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Ulmer Klinikum geflogen werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Anzeige