82.000 weniger Arbeitslose als vor einem Jahr

Nürnberg (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Dezember 2015 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 82.000 auf 2,681 Millionen gesunken. Gegenüber dem Vormonat November stieg die Zahl der Arbeitslosen hingegen um 48.000, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag in Nürnberg mit. Eine Zunahme der Arbeitslosigkeit sei im Dezember üblich.

Diese fiel bisher durchschnittlich jedoch höher aus. Saisonbereinigt hat die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vormonat um 14.000 abgenommen. Die Arbeitslosenquote stieg im Dezember leicht um 0,1 Punkte auf 6,1 Prozent. Im Jahresdurchschnitt 2015 waren in Deutschland 2.795.000 Menschen arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahr waren das 104.000 Menschen weniger. Die Arbeitslosenquote für das Gesamtjahr 2015 ging dementsprechend um 0,3 Punkte auf 6,4 Prozent zurück. „Die günstige Entwicklung am Arbeitsmarkt hält auch zum Jahresende an: Die Arbeitslosigkeit ist im Dezember allein aus jahreszeitlichen Gründen gestiegen, Arbeitskräftenachfrage und sozialversicherungspflichtige Beschäftigung entwickeln sich weiter positiv“, sagte BA-Chef Frank-Jürgen Weise mit Blick auf die Zahlen. Im Gesamtjahr 2015 habe sich der Arbeitsmarkt „günstig entwickelt“, so der BA-Chef weiter. „Die Zahl der arbeitslosen Menschen ist weiter gesunken, Erwerbstätigkeit und sozialversicherungspflichtige Beschäftigung sind dynamisch gewachsen und die Einstellungsbereitschaft der Betriebe war das gesamte Jahr über sehr hoch.“

Bundesagentur für Arbeit, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bundesagentur für Arbeit, über dts Nachrichtenagentur