78-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand in Schleswig-Holstein

Lübeck (dts Nachrichtenagentur) – Im Kreis Segeberg ist am Montag ein 78 Jahre alter Mann bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen dürfte es aufgrund einer technischen Ursache zu dem Schwelbrand in der Wohnung im neunten Obergeschoss gekommen sein, teilte die Polizei mit. Aus der verqualmten Wohnung konnte der 78-jährige Mann, der dort allein gelebt hatte, nur noch tot geborgen werden, so die Beamten weiter.

Hinweise auf ein Fremdverschulden lagen nicht vor.

Feuerwehrmann, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Feuerwehrmann, über dts Nachrichtenagentur