63-Jähriger aus dem Raum Böblingen bei Oberstdorf im Allgäu vermisst

Foto: privat

Foto: privat

Am Samstag, 12.11.2016, ging bei der Polizeiinspektion Oberstdorf ein Hinweis ein, dass ein Pkw Audi A3, Farbe grau (Erstzulassung 2011, Zulassungsbezirk Böblingen) seit längerer Zeit in der Nähe der Lorettokapelle in Oberstdorf, Lkrs. Oberallgäu, geparkt stand. Eine Überprüfung des Fahrzeuges ergab, dass der Fahrzeughalter, der 63-jährige Vermisste bei der Baden-Württembergischen Polizei bereits Anfang November 2016 als vermisst gemeldet wurde.

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass der Mann aus dem Landkreis Böblingen vermutlich am 01.11.2016 seine Wohnung verlassen hat und am 03.11.2016 nicht an seiner Arbeitsstelle erschienen ist. Vorgefundene Aufzeichnung lassen den Schluss zu, dass sich der Vermisste alleine zu einer Wanderung auf die Höfats aufgemacht haben könnte. Der Mann gilt als erfahrener Wanderer und Bergsteiger. Über Bekleidung oder mitgeführte Gegenstände ist allerdings nichts bekannt.

Die Kriminalpolizei Böblingen hat die weiteren Ermittlungen übernommen und stellt folgende Fragen:
– Wer hat Herrn Kuhm im Bereich Oberstdorf oder der Höfats gesehen?
– Hat sich Herr Kuhm in Beherbergungsbetriebe im Bereich Oberstdorf eingemietet?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Böblingen, Telefon 07031/1300, sowie die Polizeiinspektion Oberstdorf unter Telefon 08322/96040 entgegen.