62 Tote bei Flugzeugunglück in Russland

Rostow am Don (dts Nachrichtenagentur) – Bei einem Flugzeugunglück in Russland sind in der Nacht zum Samstag 62 Menschen ums Leben gekommen. Die Boeing 737-800 war auf dem Weg von Dubai nach Rostow am Don beim zweiten Landeanflug auf den Zielflughafen abgestürzt und beim Aufprall auf der Landebahn zerbrochen. Nach Angaben der Fluggesellschaft FlyDubai befanden sich 55 Passagiere und sieben Besatzungsmitglieder an Bord, keiner von ihnen habe überlebt.

Russischen Medienberichten zufolge waren die meisten Fluggäste russische Staatsbürger. Unglücksursache war offenbar das schlechte Wetter. In der Nacht herrschte in der Region stürmisches Wetter mit Regen und schlechter Sicht.

Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur