West-/Ostallgäu – Vier neue Feuerwehr-Drehleitern für das Allgäu

IMG-20141029-WA0016

Foto: Stra

Nach langem warten konnte eine Delegationen der Gemeinden und von den Feuerwehren

  • Lindenberg, Lkrs. Lindau/Bodensee

  • Marktoberdorf, Lkrs. Ostallgäu

  • Obergünzburg, Lkrs. Ostallgäu

  • Pfronten, Lkrs. Ostallgäu

die neuen Fahrzeuge beim Hersteller Metz in Karlsruhe abholen.

Der Neupreis für eine Drehleiter liegt regulär bei 650.000 Euro. Dank ihres Gelenkarms ist die Drehleiter auf kleinerem Raum als bei den bisherigen Modellen und vor allem vielseitiger einsetzbar. Diese Neuerung wird sich sich zeitlich auch postitiv auf die Menschenrettung und somit auch auf die Arbeit mit den jeweiligen Rettungsdiensten auswirken. Auch kann sie, wegen ihres höher belastbareren Rettungskorbs, mehr Menschen aufnehmen.

 

Anzeige