32.000 weniger Arbeitslose als vor einem Jahr

Bundesagentur für Arbeit, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bundesagentur für Arbeit, über dts Nachrichtenagentur

Nürnberg – Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni im Vergleich zum Vorjahresmonat um 32.000 auf 2,833 Millionen gesunken. Das teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag in Nürnberg mit. Die Arbeitslosenquote sank demnach um 0,1 Prozentpunkte auf 6,5 Prozent.

Ein Rückgang der Arbeitslosigkeit ist zur jetzigen Jahreszeit zwar üblich. Er fiel im Juni des laufenden Jahres der BA zufolge aber schwächer aus als in den vergangenen Jahren. Als Grund gab die BA an, dass die Arbeitslosigkeit infolge des milden Winters weniger stark gestiegen war und sich zudem schneller und früher wieder abgebaut habe. Saisonbereinigt sei die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vormonat deshalb um 9.000 angestiegen. „Zum Ende der Frühjahrsbelebung im Juni ist die Zahl der arbeitslosen Menschen weiter zurückgegangen, als Spätfolge des milden Winters aber etwas schwächer als üblich“, sagte BA-Chef Frank-Jürgen Weise am Dienstag in Nürnberg.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige