23-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall in Niedersachsen

Oldenburg (dts Nachrichtenagentur) – Im niedersächsischen Landkreis Ammerland ist am Sonntagmorgen ein 23 Jahre alter Fußgänger bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen war der 23-Jährige am rechten Fahrbahnrand gelaufen, an dem sich kein Gehweg befindet, teilte die Polizei mit. Eine 29 Jahre alte Frau hatte den Fußgänger in der Dunkelheit nicht bemerkt und erfasste diesen mit ihrem Pkw.

Der Fußgänger wurde mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wo er wenig später an seinen Verletzungen verstarb.

Notarzt, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Notarzt, über dts Nachrichtenagentur