22. Mindelheimer Jazztage JAZZ ISCH vom 19. bis 22. März 2015

Zu den 22. Mindelheimer Jazztagen JAZZ ISCH (19. bis 22. März 2015) verspricht Organisator Peter Schmid wieder absolut Hochkarätiges und Überraschendes. Dabei wurde das Festival erstmals unter das Motto „Women4jazz“ gestellt, gastieren an den vier Abenden doch ausschließlich Künstlerinnen auf den Bühnen des Stadttheaters und der Dampfsäg. Veranstaltet werden die Jazztage vom Dampfsäg Sontheim e.V., präsentiert werden sie traditionell von der Mindelheimer Zeitung. Hauptsponsor ist die Genobank und die Firma Riebel, Mindelheim.

Julia HülsmannZum Festivalauftakt am Donnerstag, 19. März 2015, gastiert das JULIA HÜLSMANN QUARTETT im Mindelheimer Stadttheater. Julia Hülsmann ist sicher eine der bekanntesten deutschen Jazz-Pianistinnen und gilt (so die SZ) „als Feingeist unter den Pianistinnen“. Sie prägt mit ihrem Trio seit fast zwei Jahrzehnten die Jazzszene, hat u.a. mit Roger Cicero oder Rebekka Bakken diverse CDs eingespielt und entfesselt einen melodiebetonten Fluss, was eine Nähe zu Lyrik und Gesang vorzeichnet. Ihre Musik ist unverkennbar, auf ihre Essenz entspannt. Atem und Raum sind die Stichworte. Zusätzlich erweitert in Mindelheim noch Trompeter Tom Arthurs in der Quartettbesetzung den Sound um hundert neue Farben …

PUPPINI_ALBUM_COVER_HDAm Freitag, 20. März 2015, kann sich die JAZZ ISCH-Gemeinde ebenfalls auf etwas ganz Besonderes freuen. Peter Schmid:“ THE PUPPINI SISTERS sind ein absolutes Muss! Und dies eben nicht nur für Jazzfreunde“ und sie sind – spätestens seit ihrem Sprung in die Top Twenty der britischen Albumcharts – aus der Musikwelt nicht mehr wegzudenken. Ihr Stil, den sie selbst als „Vintage-Swing-Pop“ bezeichnen, präsentiert auf frische Weise und mit wunderbar harmonisierten Gesangslinien den Sound der 40er und 50er Jahre. Seit vielen Jahren füllt „die erste Jazz Girl Group“ die größten Konzerthallen und begeistert auch mit modernen Songs, frechen Einlagen und unnachahmlichem Charme gleichermaßen. Ein Kritiker: „Die hinreißende Bühnenpräsenz verzaubert“.

MG_6900_Nicole_Johänntgen_12x18_by_HannesKirchhofAm Samstag, 21. März 2015, fegt mit NICOLE JO ein frischer Mix aus Funk, Fusion, Smooth Jazz und Soulgefühl durch die Dampfsäg Sontheim. Soul ohne Gesang! Dabei lässt Nicole Johänntgen, die derzeit weltweit als Gastsolistin, Dozentin und Botschafterin agiert, ihr Saxophon flüstern wie auch explodieren. Ihre Band präsentiert die neue CD „Colours“ und setzt dabei auf herzhafte Emotionen und stimmungsvolle Klangbilder. Peter Schmid: „Ein Mix aus Groove, zarten Melodien und lässigen Rhythmen, der ideale Sound für den Samstagabend in der Dampfsäg.“

 

Torun_EriksenZum Jazz isch-Abschluss am Sonntag, 22. März 2015, gibt es in der Dampfsäg, fast schon ein wenig Tradition, noch „pure Stimme“ mit einer Sängerin, die sich längst als eine der unverwechselbaren Stimmen Norwegens etabliert hat: TORUN ERIKSEN. Mit ihrer jüngsten CD „Visits“ lässt sie Songs anderer Künstler, die ihr Leben geprägt haben, völlig neu klingen und drückt diesen Liedern mit angemessenem Respekt ihren ureigenen Stempel auf. „So haben Sie beispielsweise `Wish you were here` von Pink Floyd sicher noch nie gehört“, schwärmt Peter Schmid. Women4jazz!

 

Im Rahmenprogramm gibt es traditionell am Sonntag im Hotel „Alte Post“ ab 11 Uhr wieder eine Jazz-Matinée mit Wolfgang Jakob.

 

Das Festival gibt es auch im Internet unter www.jazz-isch.de zu finden.

Texte und Fotos stehen dort zum Download zur Verfügung.

Kartenpreise: 23.- bis 28.- Euro

Beim Kauf aller vier Abende: Sonderpreis Festivalticket 80.- Euro

Vorverkaufsstellen:

MZ Kartenservice Mindelheim (Tel. 08261/991375),

MZ Kartenservice Bad Wörishofen (Tel. 08247/35035),

7-Schwaben-Buch, Türkheim (Tel. 08245/967387),

Dampfsäg Sontheim (Tel. 08336/226),

Nägele Orthopädie-Schuhtechnik Memmingen (Tel. 08331/84775).