21- jähriger Motorradfahrer überschätzt seine Fahrfähigkeiten

Lkrs. Biberach/Mittelbiberach | 05.07.2011 | 11-490

notarzt-ture2Schwere Verletzungen hat sich ein 21-jähriger Suzukifahrer bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen, 05.07.2011, gegen 7.30 Uhr, auf der L 283 zwischen Grodt und Reute, Landkreis Biberach, zugezogen. Er musste mit einem Rettungswagen in die Kreisklinik Biberach gebracht werden.

Der junge Mann überholte kurz vor Reute zwei Autos und kam nach dem Wiedereinscheren in einer Linkskurve alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei kollidierte er noch mit einem Verkehrszeichen, bevor das Fahrzeug samt Fahrer in einer Grünfläche neben der Straße zum Liegen kam. Am Motorrad und am Verkehrzeichen entstand Sachschaden.

Anzeige