2014 erfüllte kein einziger Mitgliedstaat alle Nato-Vorgaben

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im Jahr 2014 erfüllte kein einziges Land sämtliche neun Vorgaben, mit denen die Nato die Bündnisleistungen ihrer Mitgliedstaaten misst. Das geht aus einer vertraulichen Übersicht hervor, die dem Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“ vorliegt. Jedes Land ist verpflichtet, dem Bündnis einen bestimmten Anteil seiner Streitkräfte zur Verfügung zu stellen – wie Truppen, Flugzeuge, Schiffe, Landfahrzeuge oder Personal für die Nato-Stäbe.

Die entsprechenden Output-Kennziffern werden geheim gehalten. Aus der Übersicht geht hervor, dass selbst die USA nicht alle Kriterien erfüllten, aber mit Großbritannien, Dänemark, Deutschland und Norwegen in der Spitzengruppe rangierten. Rumänien und Litauen schafften demnach keine einzige Vorgabe. Polen, dessen Wehretat in der Relation zur Wirtschaftsleistung über den von der Nato geforderten zwei Prozent liegt, lag 2014 beim Output in nur zwei Kategorien im grünen Bereich.

Belgisches Militär, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Belgisches Militär, über dts Nachrichtenagentur