20-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall nahe Gießen

Gießen (dts Nachrichtenagentur) – In der Nähe von Gießen hat es am Dienstagabend einen Verkehrsunfall mit einem Toten gegeben. Das Unfallfahrzeug geriet kurz nach dem Zusammenprall mit einem Baum in Brand, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Fahrer verbrannte im Fahrzeug.

Aus noch ungeklärten Gründen hatte der 20-Jährige in einem Waldgebiet auf der L3355 in Richtung Lich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war nach links von der Fahrbahn abgekommen. Die Rettungs- und Bergungsarbeiten gingen bis in die Nacht. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 3.000 Euro.

Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur