2. Bundesliga: Union schlägt St. Pauli dank spätem Treffer mit 1:0

Fans von Union Berlin, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fans von Union Berlin, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der 1. FC Union Berlin hat am Freitagabend dank eines späten Treffers den FC St. Pauli mit 1:0 bezwingen können. In einer über weite Strecken robust geführten Partie konnten beide Teams mit Einsatz und Entschlossenheit überzeugen, ließen aber die Konsequenz vor dem gegnerischen Tor vermissen. Erst in der 89. Minute dann der Treffer für die „Eisernen“: Das Leder gelangt per Rückpass von Gonther zu Himmelmann im Kasten der Hamburger, der von Polter unter Druck gesetzt wird.

Bei dem Versuch, den Ball nach vorne zu schlagen, verspringt dem Torhüter das Spielgerät. Der Ball landet bei Polter, der mühelos zum 1:0-Endstand einschieben kann. In den weiteren Partien am Freitagabend trennten sich 1860 München und der VfR Aalen mit 1:1 voneinander, während sich der FSV Frankfurt und der SV Sandhausen ebenfalls mit 1:1 voneinander trennten.

Über dts Nachrichtenagentur