2. Bundesliga: Union feiert ersten Saisonsieg – 3:0 gegen Karlsruhe

Karlsruhe (dts Nachrichtenagentur) – Der 1. FC Union Berlin hat seinen ersten Sieg in der laufenden Zweitliga-Saison eingefahren und beim Karlsruher SC mit 3:0 gewonnen. Die „Eisernen“ begannen mutig und konnten in der zwölften Minute nach einem sehenswerten Freistoß von Kreilach aus über 20 Metern mit 1:0 in Führung gehen. Nach dem Rückstand wurden die Hausherren aus Karlsruhe stärker, ein Treffer gelang ihnen jedoch nicht.

Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit dann ein weiterer Treffer für Union: Wood gewinnt den Ball gegen Gulde im Mittelfeld und trägt das Leder über den halben Platz in den Strafraum der Gastgeber. Zwar wird Wood dort noch von der Defensive des KSC bedrängt, lässt sich den Treffer jedoch nicht mehr nehmen und kann zum 2:0 für die Berliner einnetzen. Auch nach dem zweiten Treffer für die Gäste erspielte sich der KSC gute Chancen, konnte von diesen jedoch keine in einen Treffer ummünzen. In der 77. Minute dann die Entscheidung: Quaner luchst Peitz den Ball vor dem KSC-Kasten ab und schießt das Spielgerät aus gut 20 Metern in den rechten Winkel zum 3:0-Endstand. Damit glückte das Debüt vom neuen Union-Trainer Sascha Lewandowski, der zum ersten Mal auf der Trainerbank der Berliner Platz nahm. In der zweiten Partie des Tages trennten sich Arminia Bielefeld und der 1. FC Heidenheim mit 0:0 voneinander.

Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur