2. Bundesliga: Union Berlin und St. Pauli trennen sich 3:3

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der 1. FC Union Berlin und der FC St. Pauli haben sich am 11. Spieltag in der 2. Bundesliga mit 3:3 unentschieden getrennt. St. Pauli startete forsch ins Spiel, Waldemar Sobota brachte die Gäste aus Hamburg dann in der 22. Minute in Führung. In der 42. Minute gelang Eroll Zejnullahu der Ausgleich, drei Minuten später schoss Maximilian Thiel das 2:1 für die Berliner.

In der 54. Minute traf Marc Hornschuh zum erneuten Ausgleich, in der 72. Minute brachte Jeremy Dudziak St. Pauli dann wieder in Führung. Erst in der 94. Minute gelang Benjamin Kessel der dritte Ausgleich. Unterdessen trennten sich der 1. FC Nürnberg und der FSV Frankfurt mit 1:1 unentschieden.

Maximilian Thiel (Union Berlin), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Maximilian Thiel (Union Berlin), über dts Nachrichtenagentur