2. Bundesliga: Stuttgart dank Asano wieder Tabellenführer

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur) – Am 28. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat sich der VfB Stuttgart mit einem 2:0-Sieg gegen den Karlsruher SC wieder auf den Spitzenplatz geschoben. Stuttgart beendete damit eine Serie aus fünf sieglosen Spielen. In der 27. Spielminute brachte Asano die Gastgeber per Kopf mit 1:0 in Führung.

Stuttgart dominierte das Spiel über weite Strecken, erst gegen Ende der ersten Hälfte wachten die Gäste langsam auf. In der Halbzeitpause randalierten Gästefans im Stadion und entzündeten eine große Menge an Pyro-Technik. Schiedsrichter Dingert beorderte daher die Spieler zunächst wieder vom Feld und wartete ab. Das Spiel konnte erst mit einigen Minuten Verzögerung fortgesetzt werden. In der 61. Minute gelang Asano sein zweiter Treffer: Durch schnelles Umschaltspiel konterten die Stuttgarter den KSC aus und nach Vorlage von Maxim gelang das 2:0. Die Gäste gaben sich nicht auf und zeigten viel Einsatz, doch waren in der Vorwärtsbewegung zu unpräzise. In der 82. Minute zappelte der Ball nach einem Schuss von Maxim wieder im Netz der Elf von Ingo Wellenreuther: Doch der Linienrichter hatte auf Abseits entschieden. Der KSC bleibt damit letzter der Tabelle und hat acht Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. In den übrigen Partien trennten sich Fortuna Düsseldorf und Union Berlin 2:2, außerdem siegte Aue gegen 1860 München mit 3:0.

Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur