2. Bundesliga: Nürnberg spielt besser – Bochum gewinnt

Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur

Nürnberg – Am 26. Spieltag in der 2. Liga haben Nürnberg und Bochum am Abend 1:2 gespielt. In der 39. Minute gingen die Gäste durch einen Treffer von Marco Terrazzino in Führung, obwohl der Club vorher klar besser war und jede Menge Torchancen hatte. Die Bochumer hingegen ließen sich immer wieder weit nach hinten fallen, warteten auf Konter und nutzten ihre erste Chance gnadenlos effektiv.

In der zweiten Halbzeit setzte sich das Pech der Nürnberger fort, ein Fehlpass in der eigenen Hälfte wurde von den Gästen ausgeschlachtet, Simon Terodde lochte in der 64. Minute zum 2:0 ein. In der 70. Minute dann doch noch mal Hoffnung bei den Club-Fans: Peniel Kokou Mlapa erzielte den Anschlusstreffer. Auf die Spitze der Tabelle hatte die Partie am Montagabend keinen Einfluss: Diese wird vom FC Ingolstadt angeführt, gefolgt von Kaiserslautern und Darmstadt 98. Auch das Tabellenende bleibt unverändert: Hier ist der FC St. Pauli auf dem letzten Platz, hinter Aalen und Aue.

Über dts Nachrichtenagentur