2. Bundesliga: Norbert Meier neuer Cheftrainer in Kaiserslautern

Kaiserslautern (dts Nachrichtenagentur) – Norbert Meier ist der neue Cheftrainer des Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. Er unterschrieb bei den Roten Teufeln einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018, teilte der Verein am Dienstag mit. „Unser Anspruch an einen neuen Trainer war es, dass er den Umbruch im Verein mitträgt und sich mit unseren Zielen und den Aufgaben beim FCK identifizieren kann“, sagte FCK-Sportdirektor Uwe Stöver.

„Mit Norbert Meier haben wir einen erfahrenen Trainer gefunden, der in der Lage ist, die Mannschaft zu formen und die sportliche Entwicklung voranzutreiben.“ Meier zeigte sich erfreut über die neue Aufgabe: „Ich habe schon einige Traditionsvereine trainiert, aber der FCK ist aufgrund seiner großen Geschichte nochmals etwas ganz Besonderes“, sagte der neue FCK-Trainer. Zuletzt war Meier beim Bundesligisten SV Darmstadt 98 tätig. Dort wurde er aber in der Vorrunde entlassen. Sein Vorgänger beim FCK, Tayfun Korkut, hatte den Verein zur Winterpause überraschend auf eigenen Wunsch verlassen. Aktuell stehen die Roten Teufel mit 19 Punkten auf dem 13. Tabellenplatz.

Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur