2. Bundesliga: Leipzig gewinnt in Fürth und baut Vorsprung aus

Fürth (dts Nachrichtenagentur) – Der Tabellenführer RB Leipzig hat am 19. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga die Spielvereinigung Greuther Fürth mit 2:1 geschlagen und damit seinen Vorsprung weiter ausgebaut. Die Gäste aus Sachsen hatten in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel, während Fürth erst kurz vor der Pause zu einer Großchance kam, die Stiepermann jedoch liegen ließ. Nach dem Seitenwechsel dann das 1:0 für RB: Forsberg schickt Poulsen in die Gasse, der Fürth-Schlussmann Mielitz umspielt und das Leder locker zum 1:0 für die Gäste einschieben kann.

Die Partie schien entschieden, ehe es zu einer kuriosen Nachspielzeit kam: Zunächst kann Röcker nach einer Flanke in der 91. Minute den 1:1-Ausgleich für Fürth erzielen. In der 93. Minute entscheidet der Unparteiische auf Freistoß für Leipzig: Kaiser bringt das Leder in die Mitte, wo Orban den Ball verlängert, ehe Ilsanker das Spielgerät zum 2:1-Endstand in den Kasten der Gastgeber bugsieren kann. In der zweiten Partie des Tages gewann der 1. FC Nürnberg mit 3:0 beim 1. FC Heidenheim. RB Leipzig hat nach dem Sieg in Fürth bereits 41 Punkte auf dem Konto und führt die Tabelle vor dem SC Freiburg, der am Sonntag auf 1860 München trifft, mit sechs Punkten Vorsprung an.

Yussuf Poulsen (RB Leipzig), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Yussuf Poulsen (RB Leipzig), über dts Nachrichtenagentur