2. Bundesliga: KSC schlägt St. Pauli 4:0

Hamburg – Der Karlsruher SC hat beim FC St. Pauli mit 4:0 gewonnen. Yamada brachte die Gäste nach feiner Vorarbeit von Kempe in der 18. Minute mit 1:0 in Führung. Gut zehn Minuten später dann das 2:0 für den KSC: Ein hoher Ball von Kempe landet bei Hennings, der in der 31. Minute in den Strafraum der Gastgeber eindringt und das Leder aus elf Metern in den linken Winkel befördern kann.

Die Vorentscheidung fällt schließlich in der 80. Minute: Der KSC kontert die Gastgeber mustergültig aus und kann durch Alibaz das 3:0 erzielen. Den Schlusspunkt setzt Yamada kurz vor Ende der Partie und befördert den Ball zum 4:0-Endstand in die Maschen. Im zweiten Spiel des Tages trennten sich Fortuna Düsseldorf und der 1. FC Kaiserslautern mit 1:1 voneinander.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige