2. Bundesliga: Kaiserslautern verliert in Bochum

Bochum (dts Nachrichtenagentur) – Tapfer gekämpft und doch verloren: Der akut vom Abstieg bedrohte 1. FC Kaiserslautern ist zum Auftakt des 30. Spieltags in der 2. Liga mit 2:3 in Bochum unterlegen. Dabei war Kaiserslautern in der 8. Minute noch durch Halil Altintop in Führung gegangen. Zehn Minuten später erfolgte der Ausgleich durch Bochums Lukas Hinterseer, ein Eigentor durch Osayamen Osawe (27. Minute) drehte die Partie.

Kaiserslautern kam aufgeweckt aus der Halbzeit zurück, Stipe Vucur erzielte in der 48. Minute den erneuten Ausgleich. Der Treffer von Bochums Kevin Stöger in der 81. Minute besiegelte schließlich die Niederlage des Tabellenletzten. Bochum ist auf Platz fünf. Die parallel ausgetragene Partie SpVgg Greuther Fürth – Jahn Regensburg endete 1:2.

Spieler des 1. FC Kaiserslautern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Spieler des 1. FC Kaiserslautern, über dts Nachrichtenagentur