2. Bundesliga: Kaiserslautern steigt in die 3. Liga ab

Bielefeld (dts Nachrichtenagentur) – Zum Auftakt des 32. Spieltags in der 2. Fußball-Bundesliga hat Kaiserslautern in Bielefeld mit 2:3 verloren und damit den Abstieg in die 3. Liga perfekt gemacht. Nur bei einem Sieg wären minimale Chancen auf den Klassenerhalt bewahrt geblieben. Danach sah es sogar zunächst aus.

Sebastian Andersson traf gegen Bielefeld in der 37. und 54. Minute, Fabian Klos konnte für Bielefeld erst in der 62. Minute per Elfmetertreffer anschließen. Doch dann kam der Ausgleich durch Bielefelds Andreas Voglsammer in der 70. Minute, Fabian Klos legte in der vierten Minute der Nachspielzeit nach und drehte damit die Partie zugunsten der Gäste. Die parallel ausgetragene Partie zwischen VfL Bochum und FC Erzgebirge Aue endete 2:1.

Spieler des 1. FC Kaiserslautern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Spieler des 1. FC Kaiserslautern, über dts Nachrichtenagentur