2. Bundesliga: Ingolstadt sichert sich Aufstieg

Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur

Ingolstadt – Der FC Ingolstadt hat am 33. Spieltag in der 2. Bundesliga den Aufstieg perfekt gemacht: Am Sonntag schlug das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl RB Leipzig mit 2:1. Bereits in der 4. Minute brachte Dominik Kaiser die Leipziger zunächst in Führung. Danach blieben die Gäste weiter gut im Spiel, erst gegen Ende der ersten Hälfte spielten Ingolstädter druckvoller.

In der 45. Minute verwandelte Mathew Leckie dann einen Foulelfmeter. Die zweite Hälfte begannen die Gastgeber aggressiver, in der 76. Minute brachte Stefan Lex Ingolstadt schließlich in Führung. Damit ist Ingolstadt Zweitligameister. Die weiteren Ergebnisse: FC Erzgebirge Aue – 1. FC Kaiserslautern 0:0, Eintracht Braunschweig – Karlsruher SC 0:2, SV Sandhausen – Fortuna Düsseldorf 0:2, FSV Frankfurt – 1. FC Union Berlin 1:3, FC St. Pauli – VfL Bochum 5:1, VfR Aalen – 1. FC Heidenheim 2:4, TSV 1860 München – 1. FC Nürnberg 2:1, Spielvereinigung Greuther Fürth – SV Darmstadt 1:0.

Über dts Nachrichtenagentur